Typ Ampel oder Typ Skateboard?

Denkst du bei folgenden Themen an Risiken oder an Chancen?

60er: 6 Beitragszahler pro Rentner
heute: 2 Beitragszahler pro Rentner
https://lnkd.in/eP6hNrSh

60er: Roboter sind Blechkisten
heute: Roboter lernen rasant
https://lnkd.in/eqQgT_M4

60er: Herr Doktors Notizbuch
2025: ePA für alle gesetzlich Versicherten
https://lnkd.in/eVrQPctJ

60er: Entwässern, begradigen, versiegeln!
heute: Dürre trotz Hochwasser https://lnkd.in/ed3PpJH8

Teste zuerst, was Du bei oben stehenden Entwicklungen aus dem Bauch heraus denkst/empfindest. Dann lies weiter.

„Typ Ampel oder Typ Skateboard?“ weiterlesen

Das einzige was wir fürchten sollten, ist die Furcht

In einem Asterix Comic gab es einen Stamm der nichts fürchtete. Außer, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Ein anderer Stamm fürchtete überhaupt nichts hatte aber gehört dass Furcht Flügel verleihen würde, daher suchten sie jemanden der sie das fürchten lehrt. Heute Beobachtungen aus dem eigenen Leben zum Thema: keine Panik!

„Das einzige was wir fürchten sollten, ist die Furcht“ weiterlesen

Braves Vorbild oder kluges Vorbild?

Vorbild sein, Role Model, verantwortungsvoll. Grade sehr aktuelles Thema. Und ja, Vorbild ist man für andere eh – dann doch bitte auch ein gutes. Aber vorbildlich ist man nicht nur im Hinblick auf gutes Verhalten, sondern auch im Hinblick auf kluges.

In unserem Kulturkreis erntet man viel Beifall für „gutes Verhalten“. Wenn ich weniger fliege oder auf Ökostrom umsteige, oder Vegetarier werde, handle ich in den Augen vieler vorbildlich. Ich finde das schade. Nicht weil ich gegen diese Verhaltensweisen wäre. Nein, sie sind gut. Es ist nur so, dass es viel effektiveres Verhalten gäbe. Doch das wird in unserer Kultur oft entweder übersehen oder sogar gering geschätzt: kluge Verhaltensweisen! Es ist doch für das Ziel, den CO2 Ausstoß im Zaum zu halten viel effektiver, wenn ich 2-3 andere davon abbringe, eine Kreuzfahrt zu machen oder 5x pro Jahr zu fliegen. Aber Beifall kriegt nur wer öffentlichkeitswirksam auf irgendwas verzichtet. Belohnt wird das erbrachte Opfer, nicht die Klugheit.

„Braves Vorbild oder kluges Vorbild?“ weiterlesen

Fundstück der Woche

Ich habe es nicht so mit Zitaten. Woher weiß ich, ob sie wirklich von der Person stammen und ob der Kontext stimmt? Peter Drucker, seit Jahrzehnten unbestrittener Management und Leadership Guru, wird immer noch enorm viel (falsch) zitiert. Wer kennt nicht „Culture eats Strategy for Breakfast“? Leider falsch.

In diesem amüsanten kleinen Test kann man nicht nur prüfen, ob man den richtigen Riecher hat, sondern auch den Kontext der Zitate nachlesen:

> Did Peter Drucker say that?

Slimer – der Sommerdrink 2023

Inspiriert durch einen Besuch in der #monkey47 Gin Destillerie im wunderschönen Schwarzwald, habe ich einen Longdrink erfunden, den #Slimer!

How-To Slimer
1 Schäle 1 Aloe Vera Arm, nimm das Gel
2 Mix das Gel bis es Schleim ist
3 Ab in ein Long Drink Glas
4 Transparente Eiswürfel dazu
5 5cl Monkey 47 Dry Gin
6 15cl Dry Tonic Water
7 Eine Prise Salz und Zimt

Das Resultat ist eiskalter Schleim-Gin-Tonic. Slimer wird die Welt in drei Fraktionen teilen: frenetische Fans des kalten gesunden Schleims, angeekelte Todfeinde, und die andern 99,999%, die nie von ihm erfahren werden. Wenn Du dies liest, gehörst du also zu einer extrem kleinen Elite, die die Chance hat, sich auf eine Seite zu stellen: Team Slimer oder team whiner? 🙂

PS: bevor du das nachmachst, ließ dich erst schlau über die Essbarkeit von Aloe Vera und die Wirkungen der Pflanze.

Zwei Slimer für mich, bitte!

Smutje lass die Kartoffeln stehen!

Wenn ein Schiff auf Klippen zusteuert, ist es am Anfang Sache des Captains und Steuermanns, den Kurs zu korrigieren. Die Smutjes z.B. sollten sich raushalten.

Wenn das Schiff aber leck ist und überall schnell mit angepackt werden muss, wird es irgendwann zunehmend befremdlich, wenn die Smutjes sagen „ich bin hier nur für den Kartoffelsalat zuständig“.

Selbst Crews mit fragmentiertesten Verantwortungslandschaften, beschriebensten Rollen und altehrwürdigsten Vorgehensweisen müssen in Krisenzeiten flexibel reagieren, um zu überleben.

Smutje schält Kartoffeln (CCO)
„Smutje lass die Kartoffeln stehen!“ weiterlesen

Es sind die Basics

Egal ob Du ein großes berufliches Abenteuer vor Dir hast, tief im Schlamassel steckst oder ultra high Performance aufrecht erhalten willst. Wenn du mich fragst, worauf zu achten ist – was wirklich hilft… Ich antworte inzwischen mehr denn je: es sind die Basics. Und die kennst du. Brauche ich hier nicht nochmal hinzuschreiben.

Viel Erfolg!

Wenn Du ein Team Lead oder ähnliches bist, und Deine Meetings laufen oft chaotisch…

Dann gib doch die Moderation der Meetings mal ab an jemanden, der das in den Griff kriegt. Du brichst Dir keinen Zacken aus dem Krönchen, wenn Du Teilaspekte der Führungsfunktion delegierst. Außerdem funktionieren dann Deine Meetings.

„Wenn Du ein Team Lead oder ähnliches bist, und Deine Meetings laufen oft chaotisch…“ weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: