Führen face to face – wie ging das nochmal mit den echten Menschen?

Führungskräften wird immer mehr abverlangt, wie können sie damit gut umgehen? Dieser Beitrag wird lang, da ich diesmal keinen kurzen Gedankengang niederschriebe wie sonst so oft. Nach inzwischen 15 Jahren Führungskräftetraining und -Beratung und der aktuellen Corona Zäsur mache ich mal einen kompletten Hausputz zum Thema Führung. Ich fokussiere mich dabei auf untere und mittlere Führungskräfte größerer Firmen, Leute aus kleinen Unternehmen werden sich aber auch wiederfinden.

Muss nicht neu erfunden werden: das Rad (und Führung)
„Führen face to face – wie ging das nochmal mit den echten Menschen?“ weiterlesen

Warum das Homeoffice für mich als Moderator ein Glücksfall ist

Ich kann mir vorstellen, dass einige Trainer, Moderatoren und Berater nicht begeistert vom Homeoffice sind. Entweder weil ihr Job auf Präsenz angewiesen ist, oder weil sie es bevorzugen, direkten Menschenkontakt zu haben. Für mich als Changebegleiter ist das Homeoffice ein Glücksfall, denn dadurch wird genau das vorangetrieben, was ich ohnehin bei meinem Klinetel zu verankern versuche: offenes, pragmatisches, digital gestütztes, transparentes, zielorientiertes, reibungsloses Arbeiten in interdisziplinären Teams!

For some it is the end. For some it is the beginning.

Ich habe im folgenden ein paar Gründe zusammengetragen, warum für mich der große Lockdown ein pures Geschenk ist und wieso die Krise für manche Veränderungen extrem hilfreich ist.

„Warum das Homeoffice für mich als Moderator ein Glücksfall ist“ weiterlesen